Schröpfen mit dem HeVaTech-Schröpfgerät

Schröpfen ist ein sehr altes klassisches Ab- und Ausleitungsverfahren in der Naturheilkunde.

In meiner Praxis verwende ich das elektronisch steuerbare Schröpfgerät HeVaTech PRV2. Dieses Gerät bietet den Vorteil, dass neben der notwendigen Erzeugung des Unterdrucks beim Schröpfen noch zusätzliche Impulse gesetzt werden können.

Schröpfgläser oder Lymphmatte werden auf den Muskel aufgesetzt und verbleiben dort für ca. 10 bis 20 Minuten. Bei der Schröpfkopfmassage werden die Schröpfgläser entlang der Schmerzzonen auf der Hautoberfläche bewegt.

 

Eine Studie bei Kniegelenksarthrose finden Sie unter: http://www.biomedcentral.com/1472-6882/12/184/abstract

Ein Interview dazu finden Sie unter:

http://www.carstens-stiftung.de/artikel/schroepfen-lindert-knieschmerzen.html

Die folgenden Bilder wurden von der Fa. HeVaTech zur Verfügung gestellt.

 

 

Zurück                           Home